Ugrás a tartalomhoz Lépj a menübe
 


Gesteins

2010.05.25

Gesteins- „Visitenkarte”

Granit

Dieses magmatische Tiefengestein besteht aus Quarz, Feldspat und Glimmer. Die Farbe dieses Gesteins kann weiß, rosa und schwarz sein. Wegen der langsameren Abkühlung unter der Oberläche ist Granit mit bloßem Augen erkennbar, und hat große Kristalle. In Ungarn kann man Granit im Velence-Gebirge finden. Verwendung: Denkmalssockel→ Verzierungen.

Gestein: magmatisches Tiefengestein
Besteht: Quarz, Glimmer, Feldspat
Farbe: weiß, rosa, schwarz
Befindet sich: in Ungarn im Velence-Gebirge
Verwendung: Denkmalssockel → Verzierungen
Wichtig: Weil der Abkühlun an die Oberfläche langsamer ist, hat Granit große Kristallen, deshalb ist mit bloßem augen erkennbar

Basalt

Das ist ein magmatisches feinkörniges Ergussgestein. Das Gestein besteht aus Mineralen, die man nur schwer voneinander trennen kann. Basalt befindet sich in Tapolca, in der Umgebung von Salgótarján, im Szent-György-Berg und Somoskő. Basalt kühlt sich an der Oberfläche schneller ab, deshalb hat keine große Kristalle. Verwendung: Straßendecke.

Gestein: magmatisches Ergussgestein
Besteht: Mineralen
Befindet sich: in Tapolca, in der Umgebung von Salgótarján
Verwendung: Straßendecke
Wichtig: kühlt sich an der Oberfläche schneller ab, deshalb hat keine große Kristalle.

Andesit

Das ist ein vulkanisches Ergussgestein, deshalb ist es sehr hart. Andesit befindet sich im Börzsöny, in der Mátra und im Szekler Hargita. Verwendung: bei der Eisenbahn.

Gestein: vulkanisches Ergussgestein
Befindet sich: im Börzsöny, in der Mátra, im Szekler Hargita
Verwendung: bei der Eisenbahn

Rhyolith

Ryiolith ist ein Lavagestein, also ist Ergussgestein. Es entsteht bei explosionartigen Vulkanausbrüchen. Dieses Gestein ist reich an Quarz und Feldspat. Die Farbe des Gesteins ist meistens hell. Rhyolith entsteht bei plötzlicher Abkühlung. In Ungarn kommt Rhyolith häufig im Zemplener Gebirge vor. Seine Variante ist der Obsidian, aus dem die Menschen in der Urzeit Werkzeuge und Schmückstücke machten. Außerdem war Obsidian ein wichtiger Handelsartikel im Altertum.


Gestein: Lavagestein → Ergussgestein
Besteht: Quarz und Feldspat
Farbe: meistens hell
Befindet sich: im Zemplener Gebirge
Wichtig: Seine Variante ist der Obsidian
Verwendung von Obsidian: Werkzeuge, Schmücksücke


Rhyolithtuff

Dieses Gestein ist charakteristisches Produkt von explosionartigen Vulkanausbrüche. Wenn Schutt unter hohem Druck aus dem Vulkan geworfen und weit verstreut wird, dann bildet sich Andesit- und Rhyolithtuff. Dieses Gestein kann leicht bearbeitet werden. In Rhyolithtuff grub man Weinkeller am Fuße des Tokaj. Außerdem kann man Tuffgestein gut als Baustoff benutzen. Aus Andesittuff wurden die Basalika in Esztergom und die Burg in Visegrád gebaut, aus Fhyolithtuff der Daschauer Dom.

Gestein: vulkanisches Schuttgestein / vulkanischer Tuff
Besteht: aus Schutt
Wichtig: kann leicht bearbeitet werden
Verwendung: als Baustoff


Kalkstein

Das ist ein biogenes Sedimentgestein. Man kennt zahlreiche Varianten von Kalkstein. Kalkstein bildet sich aus den Kalkskeletten von Muscheln und Schnecken und aus Korallen. Es gibt ganz weiße Kalksteine in Deutschland (Insel-Rügen), aus denen Tafelkreide hergestellt wird. Es kommt im Gerecse-Gebirge vor. Es gibt auch roter Marmor nur in Gerecse-Gebirge. Aus diesem Gestein wurden viele Denkmäler der Renaissance in Ungarn gemacht.

Gestein: biogenes Sedimentgestein
Besteht: Kalkskeletten von Muscheln, aus Schnecken, aus Korallen, aus Ammoniten
Farbe: entweder blendend weiß, oder rot
Befindet sich: im Gerecse-Gebirge
Wichtig: es gibt rotes Kalkstein (roter Marmor) → verwendet ihn als Deckplatte
Verwendung: Denkmäler der Renaissance


Dolomit

Dieses Gestein erinnert sehr an Kalkstein, und ist auch ein Sedimentgestein, aber die Farbe ist anders als Kalkstein. Die Felswände und Felstörme aus Dolomit sind sehr sehenswert und abwechslungsreich. Dolomit kommt in dem Gellért-Berg und in den Dolomiten (Alpen) vor.

Gestein: Sedimentgestein
Besteht: aus CaCO3 (Calciumcarbonat) und aus MgCO3 (Magnesiumcarbonat)
Farbe: etwas dunkler als Kalkstein
Befindet sich: in dem Gellért-Berg und in den Dolomiten (Alpen)


Löß

Dieses gelbliches Gestein besteht aus Quarz-, Feldspat- und Kalkkörnern. Löß ist eine Ablagerung auf dem Festland. Lößschichten von 50-70 m Stärke finden wir in Ungarn im Mezőföld, in der Batschka und im Hajdúság, aber in Zentralchina können die Lößschichten mehrere hunder Meter dick sein.

Gestein: Sedimentgestein
Besteht: aus Quarz-, Feldspat- und Kalkkörnern
Farbe: gelblich
Befindet sich: im Mezőföld, in der Batschka, im Hajdúság, in Zentralchina

 

Hozzászólások

Hozzászólás megtekintése

Hozzászólások megtekintése

Nincs új bejegyzés.