Ugrás a tartalomhoz Lépj a menübe
 


Der Aufbau des deutschen Parlaments, wichtige Parteien

2010.09.08

6. Tétel

 

Der Aufbau des deutschen Parlaments, wichtige Parteien

 

Die BRD ist ein demokratischer, föderativer und sozialer Rechtsstaat.

-         demokratisch, weil sie vom Volk gewählt wurde

-         föderativ, weil es hier viele Bundesländer gibt

-         sozial, weil Deutschland für die armen Menschen sorgt, die keine Existenz, Wohnung usw. haben wie z.B.: die Arbeitslosen:  sie bekommen – Arbeitslosengeld (s)

                                                                                              -  Sozialhilfe (e)

                                                                                              - Wohngeld (s)

                                                                                              - Sozialamt

Rechtsstaat: alles wird durch Gesetze geregelt.

 

Bundeshauptstadt und Regierungssitz (Reichstag) ist Berlin.

 

Der Bundespräsident ist Staatsoberhaupt des gesamten Staates und repräsentiert Dl. im In- und Ausland. Heute ist der Bundespräsident Horst Köhler.

 

Der Bundeskanzler ist Chef der Bundesregierung. Die Bundesregierung ist Repräsentations,-Führungs-und Leitungsorgan der BRD. Der Kanzler bestimmt die Richtlinien der Politik des Landes wie z.B.: die Außenpolitik, Verteidigungspolitik, Währungspolitik für eine Legislaturperiode (4 Jahre). Heute ist die Bundeskanzlerin Angela Merkel.

 

Die wichtigsten Ministerien sind:

  • Wirtschaftsministerium
  • Innenministerium
  • Außenministerium
  • Justizministerium
  • Finanzministerium
  • Verteidigungsministerium (védelmi)
  • Arbeitsministerium
  • Verkehrsministerium
  • Umweltministerium
  • Kulturministerium nur beiden Ländern!

 

Der Sitz des Parlaments ist in Berlin, im Reichstag.

Das Parlament besteht aus zwei Kammern: Bundestag und Bundesrat. Sie sind gleichrangig.

 

1)      Bundestag: die gesetzgebende Volksvertretung besteht aus den Abgeordneten, die alle 4 Jahre gewählt werden. Es gibt 614 Abgeordneten. Chef ist der Bundeskanzler, jetzt Angela Merkel. Wahlberchtigt sind nur jene Menschen, die über 18 Jahre sind. Die Aufgabe des Bundestags: kontrolliert die Bundesregierung, ihre Beschlüsse und Gesetze.

2)      Bundesrat: ist ein Verfassungsorgan des Bundes und hat 68 Mitglieder. Seine Aufgabe ist: er garantiert die föderatieve Struktur des Landes und vertritt die Bundesländer. Alle Bundesländer haben eigene Parlamente und Regierungen, das ist die Landtage. An der Spitze der Bundesländer steht ein Ministerpräsident. Es gibt also 16 Ministerpräsidente. Außerdem stehen noch an der Spitze der Bundesländer die Senatoren (es gibt auch 16 Senatoren). Ihre Aufgabe ist: die Interessen des Landes beim Bund zu vertreten.

 

 

Heute sieht das Parlament so aus: 614 Abgeordnete, 420 Männer und 194 Frauen. Statt der PDS kam eine neue Fraktion unter dem Namen „Die Linke”. So gibt es jetzt 5 Fraktionen. Aber die Zahl der Frauen nahm ab.

 

Parteien im Bundestag:

 

1) CDU: Christlich Demokratische Union: hat christliche un konservative Wähler. Man nennt diese Partei auch die „Schwarzen”.

1) SPD: Sozialdemokratische Partei Deutschlands: Nennt man auch die „Roten”. Sie ist eine Mitte-Lins-Partei.

2) FDP: Freie demokratische Partei: ist eine kleine Partei der Mitte mit bürgerlich-liberalen Wählern.

3) Die Linke: diese Partei funktioniert nur von 2005 und ist sehr sozial. Außerdem hat die Partei kommunistische Wurzeln. (gyökér)

4) Die Grünen: das ist eine sehr junge Partei. Ihr Programm ist der Umweltschutz.

 

Hozzászólások

Hozzászólás megtekintése

Hozzászólások megtekintése

Nincs új bejegyzés.